Atmungswege und Lungen by W. Berblinger, W. Ceelen, F. Danisch, W. Fischer, C. Hart,

By W. Berblinger, W. Ceelen, F. Danisch, W. Fischer, C. Hart, F. Henke, W. Koch, A. Lauche (auth.), W. Berblinger, W. Ceelen, F. Danisch, W. Fischer, C. Hart, F. Henke, W. Koch, A. Lauche, H. Loeschcke, O. Lubarsch, E. Mayer, H. Müller, W. Pagel, K. Plenge,

Show description

Read or Download Atmungswege und Lungen PDF

Best general books

General Practice and Ethics: Uncertainty and Responsibility (Professional Ethics)

The reorganization of normal perform and the NHS suggest that GPs now face many new and unique moral dilemmas of their perform. With strain on assets and an expanding challenge to judge the results of well-being care, GPs have extra tasks that may clash with the first target of taking care of the person sufferer.

Maritime Medizin: Praxiswissen für Schiffsärzte und Ärzte im Offshore-Bereich

Das Buch gibt einen Überblick über die Besonderheiten der Maritime Medizin und trägt damit einer boomenden Kreuzfahrtbranche und dem damit verbundenen gestiegenen Anforderungen und dem Bedarf an Schiffsärzten im Kreuzfahrt- und Offshore-Bereich Rechnung. Themen sind u. a. schiffbauliche und organisatorische Strukturen an Bord, Luft-und Wasserevakuierung, Ausstattung des Bordhospitals und der Bordapotheke, Versorgung bei Seekrankheit, Ertrinkungsnotfall, Tauchunfall, kardiozirkulatorischen, gynäkologischen, pädiatrischen, zahnmedizinischen, neurolgischen Notfällen an Bord.

Additional info for Atmungswege und Lungen

Sample text

B. um große Sarkommetastasen, sehr ausgesprochene konzentrische Zusammendrängung des Lungengewebes um die schnell wachsenden Metastasen herum beobachten kann. Des weiteren sind die Granulome zu erwähnen. Die kindlichen Tuberkulosen des primären und besonders des sekundären Stadiums bringen so massige Verkäsungen des tracheobronchialen Lymphknotenbezirkes mit sich, daß, insbesondere bei der Säuglingstuberkulose, die großen Drüsenpakete im auffallenden Mißverhältnis zu den noch kleinen Lungen stehen und diese vom Mediastinum aus exzentrisch verdrängen.

Das Bronchialepithel ist ungeordnet, mehrreihig, meist kubisch, nicht eigentlich zylindrisch und in Wucherung und Mauserung begriffen. Die Bronchialwand ist von Granulationszellen und Plasmazellen bis weit in die Umgebung durchsetzt. Eine parallel verlaufende kräftige Arterie ist durch weitgehend organisierten Thrombus fest verschlossen. Im restlichen Lumen sieht man feinen spaltförmigen Endothelsaum. Beiderseits des Septums liegt ein nicht sehr breiter Granulationswall, dem sich, ebenfalls beiderseits, eine breite, leuchtend gelbe Pigmentzone anschließt.

Nach SAUERBRUCH soll die Hämoptoe bei Lungenverletzten selten fehlen. Nach BORCHARDT ist der blutige Auswurf eine wichtige, aber keine ständige Folge des Lungenschusses. BURCKHARDT und LANDOIS fanden ihn nur in der Hälfte ihrer Fälle, und sie geben noch folgende Statistik anderer Ohirurgen an: 'SCHREYER 85%, HOHLBECK 62%, HILDEBRANDT 60%, STEWENSON 54%, KÜTTNER 500(0, LUBOJACKI II Ufo. Vergleicht man mit diesen auseinandergehenden Zahlen die Obduktionsbefunde, so habe ich bei frischen Lungenverletzungen fast stets kleinere Blutungen im abführenden Bronchialsystem, unter Umständen ganze Ausgüsse des Bronchialbaums mit Blut und sehr häufig Blutaspiration in den verletzten und unverletzten Lungen gefunden.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 40 votes